Lipödem - Lymphödem

Plastisch-chirurgische Lösungen gegen Lipödem/Lymphödem

Wenn Sie unter einer Fettverteilungsstörung leiden und Wassereinlagerungen vor allem im Bereich von Hüfte und Oberschenkeln vermehrt auftreten, lautet Ihre Diagnose wahrscheinlich Lipödem. Auch bekannt als „Reiterhosenphänomen“ kann dieses Krankheitsbild durch starke Schwellungen zu Einschränkungen in der eigenen Bewegungsqualität führen. Ein Lymphödem tritt häufig als Folge einer Verletzung oder Krankheit auf. Es kommt zu einem unangenehmen Lymphstau und einer asymmetrischen Schwellung des Gewebes. Wenn Ihre Diagnose Lipödem oder Lymphödem lautet, müssen Sie sich nicht damit abfinden. Als Teil einer ganzheitlichen Therapie können wir im Rahmen einer Fettabsaugung für Abhilfe sorgen.

Unser Leistungsspektrum 

Im Zentrum für Lipödemchirurgie erfassen wir in einem Erstgespräch Ihr genaues Krankheitsbild und klären, welche Art der Therapie am besten geeignet ist. Die plastische Chirurgie ermöglicht es uns, Lipödeme oder Lymphödeme mit der modernen WAL-Methode, der wasserstrahlassistierten Liposuktion, zu behandeln. Ein dünner Wasserstrahl sorgt bei diesem ambulanten Eingriff der plastischen Chirurgie dafür, dass das Fettgewebe besonders schonend gelöst wird. Dabei passt sich der Druck des Wasserstrahls optimal den verschiedenen Strukturen des Gewebes an und sorgt dafür, dass betroffenen Areale durch die Vibrationstechnik entlastet werden.

Neben der plastisch-chirurgischen Behandlung umfasst unser Angebot die enge Kooperation mit Herstellern von Medizinprodukten sowie mit Sanitätshäusern und Fachärzten für Dermatologie/Phlebologie, um durch eine gründliche Nachbetreuung eine ganzheitliche Therapie sicherzustellen. Das Ergebnis ist nicht nur ästhetischer Natur. Zudem wird ein besserer Fluss von Blut und Lymphflüssigkeit sichergestellt. Schmerzen und Spannungsgefühle werden kuriert und Entzündungen vorgebeugt.